back

    Der Findling !
Frau Luise F. ist in einem wunderschönen deutschen Bundesland, namens Hessen, zu Hause. An sich nichts Ungewöhnliches...
Frau F. ist in ihrer Freizeit ungemein kreativ... Zählt sie doch zu ihren Hobbys "Das Königliche Spiel" (auch Fernschach), die Schriftstellerei - als Beispiel gibt sie Gedichte schreiben an, und sie liebt die romantische klassische Musik...
Alles wunderbar, aber nichts Ungewöhnliches...
Und doch umgibt diese Dame ein gewisses Flair. Sie hat ein großes Herz für Tiere. Das Bild zeigt Frau Luise F. mit ihrem kleinen Liebling. Leider ist der herzige Vierbeiner vor einem Jahr verendet. Ein schwerer Schlag für die Hundeliebhaberin.
Doch nun hat sich - freilich etwas unerwartet - ein Zweibeiner ihrer Hege und Pflege anvertraut, verlangt ihr trotz seiner Winzigkeit allerhand ab... Aber lassen wir Frau F. selber erzählen:
Das Schwälbchen ist im Wohnbereich meiner Tochter am 22.6.2005 aus dem Nest gefallen.  In letzter Minute konnte sie es vor einer schon heranschleichenden Katze retten. Da sie selbst berufstätig ist und das Tierchen nicht > in Pflege nehmen < konnte, brachte sie es nach Rücksprache zu mir. Auf Anraten meiner Tierärztin habe ich es mit einer Mischung aus Tartar � Quark � Beo-Perlen und einer Körnermischung gefüttert, anfangs alle Stunde, später noch 5 bis 6 mal täglich, d.h. eine Menge kleiner � Kügelchen� aus dieser Masse mussten im Laufe der Zeit in den Schlund des Schwälbchens verbracht werden, und das manchmal mit viel List und Tücke !!! Darüber hinaus waren der Käfig und später auch andere > Tummelplätze < sauber zu halten und das Schwälbchen wurde täglich �gebadet� !
Das alles war manchmal ziemlich stressig, aber es machte auch viel Freude, denn die Mühe lohnte sich. Aus dem fast nackten Vögelchen wurde so nach und nach ein richtiges Schwälbchen ! (Siehe Bildfolge unten)
Nun mache ich täglich >> Flugübungen << mit ihm und hoffe, dass es zu gegebener Zeit auch klappt, es in die Freiheit zu entlassen !!!

                                                                        L.F.

   top nach oben